Pottakademie – Die etwas andere Leadership Ausbildung!

Leadership – Ausbildungen, Führungstrainings und all sowas gibt es wie damals Kohle im Flöz. Reichlich. Pottakademie gibt es nur eine. Deshalb heißt sie ja so. Einzig eben. Natürlich wollen wir Aufmerksamkeit und Mitsuchende. Wer allerdings glaubt, nur Leute aus dem Pott, wie wir liebevoll das Ruhrgebiet nennen, dürfen unsere Akademie besuchen, befindet sich allerdings im Blindschacht. Der Name wirft ein helles Licht auf die Herkunft der beiden, die für die Pottakademie stehen: Ferdi Grah und Martin Lennartz, beide auf Kohle geboren, Halden waren unsere Abenteuerspielplätze. Damals. Heute ist das Leben unser Abenteuerspielplatz. Professionalität in den vielen unterschiedlichen Lebensrollen, in denen wir uns bewegen, ist unser Markenzeichen (wer mehr über uns wissen will wird hierund hierfündig). Für uns beide ist Ruhrgebiet Heimat geblieben, auch wenn einer schon seit Jahrzehnten seinen Lebensmittelpunkt in andere Gefilde verlegt hat. Der eine kommt aus Dortmund, der andere aus Gelsenkirchen – mehr polare Ausgewogenheit ist eigentlich gar nicht möglich, mal sportlich gesehen.

Der Name Pottakademie ist gleichzeitig Programm. Hier gibt es keine Rezepte, die man kopieren und nachmachen kann. Rezepte beruhen auf bekanntem Wissen, sie können nur bekannte Probleme lösen. Doch wer hat schon Probleme mit etwas, was er bereits kennt? Wir arbeiten mit Werkzeugen. Darunter verstehen wir Hilfsmittel, die nur in Verbindung mit einer tauglichen Idee in den Händen von Könnern Wirksamkeit entfalten. Best Practise ist Blaupause, Rezept. Theorie ist Werkzeug. Verbunden mit Erfahrung ist sie wie im Bergbau die Grundlage guter Ausbildung. Genau die brauchen wir heute in komplexen Umfeldern mit ständig neuen Herausforderungen.

Die großen Herausforderungen für Führungskräfte liegen darin, gute Antworten auf wachsende Komplexität, abnehmende Planbarkeit und verschwimmende Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge zu finden. Dazu brauchen wir die Nutzung kollektiver Intelligenz, Reflexion, Bereitschaft und Fähigkeit zu Diversität und Teilnahme in Netzwerken. Resonanz ist der neue Erfolgsfaktor, Macht verlagert sich in vernetzten Systemen zum Nachfrager, Autonomie und Eigendynamik gewinnen gegen hierarchische Strukturen. Instabilität wird zum Normalfall, das widerspricht fundamental der tayloristischen Managementlehre und den gängigen Praktiken zahlreicher Managementetagen. Was wichtiger wird sind vernetztes und ganzheitliches Denken, Mustererkennung in komplexen Umfeldern, Umgang mit Instabilität, Dialogfähigkeit, emotionale Resonanz, Systemwissen und Systemdenken. Nicht zu vergessen die Fähigkeit, für sich seinen Sinn zu gestalten und anderen zu ermöglichen, ihren Sinn zu finden. Das ist Pottakademie. Dazu Erfahrungslernen, die Verbindung von Lerneinheiten und Arbeitsalltag in Form von Fallbeispielen, Werkstätten, spielerischem Lernen, dazu begleitendes persönliches Coaching und mit gegenseitigem Einverständnis die Vernetzung der Teilnehmer auf einer Plattform vertraulichen Austauschs.

Wenn Du Dich also für moderne Unternehmensführung interessierst, Dein Arbeitsumfeld dynamikrobust gestalten willst; wenn Du Geschäftsführer, Unternehmer, Führungskraft, Projektmanager, Gründer, Organisationsentwickler oder selbst Berater, Coach bist; wenn Du Impulse für Deine Arbeit, eine Ausbildung mit Herz und Verstand, praktische Werkzeuge, passende Interventionen suchst, um konkrete Veränderungen zu unterstützen; und wenn Du Informationen aus erster Hand über typische Fallen und Fettnäpfchen brauchst, an eigenen Fallbeispielen zusammen mit Profis, erfahrenen Unternehmern und Coaches arbeiten willst, ……

…….. dann könnte ein Besuch von pottakademie.de Umwege, Zeit und Geld ersparen. Solange unsere Webseite noch eine Baustelle ist bitten wir um eine kurze Nachricht an glueckauf@pottakademie.de . Wir werden Dir detaillierte Informationen senden.

Unser nächster Kurs in der Pottakademie: Am 8. und 9. Oktober 2018.

Für dieses Mal werden wir einen Tagungsort im Ruhrgebiet wählen. Für nähere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung bitte Info an glueckauf@pottakademie.de

Advertisements

Pottakademie – Die etwas andere Leadership Ausbildung am 08.10.18 und 09.10.18 im Ruhrgebiet

Talent zur Ausbildung zum Ideenschmied mit Führungsverantwortung gesucht!

Du interessierst Dich für moderne Unternehmensführung, willst Dein Arbeitsumfeld dynamikrobust gestalten? Du bist Geschäftsführer, Unternehmer, Führungskraft, Projektmanager, Gründer, Organisationsentwickler oder selbst Berater, Coach? Du suchst Impulse für Deine Arbeit, eine Ausbildung mit Herz und Verstand, praktische Werkzeuge, passende Interventionen um konkrete Veränderungen zu unterstützen? Du suchst nach Informationen aus erster Hand über typische Fallen und Fettnäpfchen, willst an eigenen Fallbeispielen zusammen mit Profis, erfahrenen Unternehmern und Coaches arbeiten?
Dann könnte weiterlesen echt Umwege, schmerzhafte Beulen, Zeit und Geld ersparen.
Was uns besonders wichtig ist:
Wir alle wissen das eine oder andere ganz gut, alle Gestalter und Mitmacher der Ausbildung sind Profis in ihrer Berufung. Trotzdem sind wir normale Menschen. Wir wollen niemanden verändern und keinem erklären, was er alles besser machen kann. Wir geben Chancen, sich selbst anzunehmen, uns gegenseitig als Übungspartner zu sehen und im Dialog zu entwickeln. Niemand ist besser als Du oder ich, nur anders. So fallen Herausforderungen leichter.
Wir integrieren viele bekannte Ansätze aus agilen Denkweisen, Design Thinking, Management 3.0, Reinventing Organisations, Working Out Loud, Holokratie und anderen Konzepten um unsere eigenen Erfahrungen aus dem Management und der Beratung. Wir wollen keine bestimmte Methode, keine Allheilmittel propagieren. Wir wollen Dich unterstützen, modellübergreifend Erfahrungen zu sammeln, um zu eigenen überlegten Entscheidungen zu kommen.
Erfolgsgeschichten brauchen keine Helden und keine Schuldigen. Kollegen und Mitarbeiter sind nicht Autoren ihres Verhaltens, nicht Persönlichkeiten prägen die Verhältnisse. Wir blicken durch die System-Brille. Wie sonst könnten Menschen in verschiedenen Kontexten unterschiedliche Verhaltensmuster leben? Wie sonst könnten Organisationen so nachdrücklich den einstimmigen Wunsch ihrer Mitarbeiter nach Vertrauen, Wertschätzung, Respekt ignorieren?
Bei uns gibt es keine Rezepte. Rezepte sind zu Stahl gehärtetes Wissen, das nur für ein bekanntes Problem, einen ganz bestimmten Zweck taugt. In einer dynamischen Umgebung sind Rezepte hochgiftig. Wir üben, in Optionen zu denken, mit Werkzeugen zu arbeiten. Werkzeuge sind kreative, gestaltungsfähige Hilfsmittel in den Händen ideenreicher Könner.
Wir, die Veranstalter sind selbst Unternehmer, Profis in unserem Job. Wir sind keine Besserwisser, sondern Mitmacher. Die Qualität unserer Veranstaltung beruht nicht allein auf den Machern, beide Meister ihrer Profession. Sie beruht auch auf einer qualitativ hochwertigen Teilnehmergruppe, die mit einem mitmachenden statt konsumierenden Selbstverständnis dabei sind.
Die Inhalte unserer Ausbildung:
  • Altes Denken, Neues Denken im Management
  • Komplexität & Dynamik verstehen
  • Team Performance verstehen und verbessern
  • Innovationsmacher machen
  • Prinzipien und Rahmenbedingungen für Innovation
  • Kreative Lernräume
  • Wie wirksamer führen?
  • Entscheidungen treffen
  • Arbeitstechniken
  • Was macht an im Job?
  • Denken in Systemen
Hinweis, der Klarheit wegen: Wir bilden Dich nicht zum zertifizierten Design Thinking
Coach, Agile Coach oder Leadership Guru aus!
Interesse? Dann sollten wir über Einzelheiten sprechen. Unsere 2-tägigen Veranstaltungen finden in einem Kreis von max. 10 Personen statt. Wir besprechen im Vorfeld mit jedem Interessenten seine Erwartungen. Daraus versuchen wir, sinnvolle Interessengemeinschaften zu bilden, die auch gemeinsame Lernerfahrungen der Gruppe als wichtiges Gestaltungsinstrument beinhalten.
Das Wichtigste:
Datum: 08.10.2018 und 09.10.2018
Ort: Kreativer Ort im Ruhrgebiet (Details folgen)
Preis: Normalpreis 1.600€ pro Person zzgl. MWST – Early Bird bis 30.06.2018 zu 1.500€ pro Person zzgl. MWST
Beinhaltet: Workshop, Arbeitsmaterialien, Mittagessen, Getränke, Obst und Schokolade 😉
Der Workshop ist auf maximal 10 Teilnehmer begrenzt.
Deine Coaches:
Ferdinand Grah
Ich bin ein erfahrener Creative Leader mit umfassendem Know- how in den Bereichen Innovationsmanagement, Creative Leadership, Design Thinking und Jobs to be done.
Als Lead Consultant war ich viele Jahre für MHP – A Porsche Company und IBM international tätig und habe zahlreiche Kunden in unterschiedlichen Branchen erfolgreich beraten. Im Rahmen meines Lehrauftrages coache ich zudem Professionals im Bereich Design Thinking an der HPI-Academy in Potsdam.
Meine langjährige Erfahrung und Expertise ermöglicht es mir, Menschen und Ideen an kreativen Orten zusammen zu bringen, um so außergewöhnliche Lösungen entstehen zu lassen.
Ich bin Absolvent des Professional Education Program der HPI School of Design Thinking in Potsdam, einem Schwesterinstitut der d.school in Stanford, Absolvent des Creative Leadership Program an der Kaospilot Business and Design School in Aarhus, sowie Absolvent der Think Wrong Masterclass der Future Partners, Half Moon Bay, California. Zudem habe ich eine Ausbildung an der Porsche Consulting Akademie zum Thema Lean Management durchlaufen.
Martin Lennartz
Angefangen habe ich als Vorstandsassistent bei Bertelsmann, das ist schon sehr lange her. Rasantes Wachstum des Unternehmens, sicher ein paar gute Taten und das nötige Quentchen Glück haben mich nach wenigen Jahren zum Leiter für „strategische Planung“ im Unternehmen gemacht. Als Verlagsleiter bei der ZEIT habe ich in die große Hamburger Medienszene hineingeschaut. Einige persönliche Begegnungen und ein sehr langes 4-Augen-Gespräch mit Helmut Schmidt über uns und die Welt gehören zu den Highlights dieser Zeit, die ich nie vergessen werde. Ich war geschäftsführender Redakteur einer süddeutschen Tageszeitung, habe als Berater den Organisationswandel bei vielen Tageszeitungen von alten Satz- zu modernen Netzwerksystemen begleitet und war zuletzt Vorstand eines Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens für die Medienindustrie. Dann habe ich mich für mein zweites berufliches Leben entschieden.
Die Vielfältigkeit meiner Erfahrungen und Lebensrollen ist entscheidend für meine heutige Arbeit. Ich bin im Pott, in Gelsenkirchen geboren, meine Wurzeln habe ich nicht vergessen Ich bin stolz darauf, auch mit guter Bildung und erfolgreicher Karriere gut geerdet geblieben zu sein. Das erleichtert es ungemein, mit anderen Menschen auf allen Ebenen des Lebens gemeinsame Sprache zu finden. Vorteilhaft ist es, dass meine interessante Biographie auch Entscheidungsträger neugierig macht und diese mich als „Augenhöhe-Partner“ akzeptieren ebenso wie Wissens- oder Arbeiter aus industriellen Fertigungsprozessen.
P.S. Und dann noch was über die Maestros der Pottakademie …. das darf dann mit mehr Herz sein.
Glück Auf!
Ferdi und Martin
Teilnahmebedingungen
Teilnahmegebühr:
Der Preis gilt pro Person zzgl. 19% Umsatzsteuer und beinhaltet die Workshopunterlagen, ein Zertifikat, Erfrischungen und Catering. Bitte überweise den Rechnungsbetrag ohne Abzug sofort nach Rechnungseingang.
Stornierung:
– Einen Monat vor Veranstaltungsbeginn: Rückerstattung von 50% der Teilnahmegebühr
– Weniger als einen Monat vor Veranstaltungsbeginn: Keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr
Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Wenn du einen Ersatzteilnehmer stellst, teile mir dies bitte mit. In diesem Fall brauchst du nicht zu stornieren.

 

Vorankündigung Pottakademie – Talent zur Ausbildung zum Ideenschmied mit Führungsverantwortung gesucht

Talent zur Ausbildung zum Ideenschmied mit Führungsverantwortung gesucht

Du interessierst Dich für moderne Unternehmensführung, willst Dein Arbeitsumfeld dynamikrobust gestalten? Du bist Geschäftsführer, Unternehmer, Führungskraft, Projektmanager, Gründer, Organisationsentwickler oder selbst Berater, Coach? Du suchst Impulse für Deine Arbeit, eine Ausbildung mit Herz und Verstand, praktische Werkzeuge, passende Interventionen um konkrete Veränderungen zu unterstützen? Du suchst nach Informationen aus erster Hand über typische Fallen und Fettnäpfchen, willst an eigenen Fallbeispielen zusammen mit Profis, erfahrenen Unternehmern und Coaches arbeiten?

Dann könnte weiterlesen echt Umwege, schmerzhafte Beulen, Zeit und Geld ersparen.

Was uns besonders wichtig ist:

  • Wir alle wissen das eine oder andere ganz gut, alle Gestalter und Mitmacher der Ausbildung sind Profis in ihrer Berufung. Trotzdem sind wir normale Menschen. Wir wollen niemanden verändern und keinem erklären, was er alles besser machen kann. Wir geben Chancen, sich selbst anzunehmen, uns gegenseitig als Übungspartner zu sehen und im Dialog zu entwickeln. Niemand ist besser als Du oder ich, nur anders. So fallen Herausforderungen leichter.
  • Wir integrieren viele bekannte Ansätze aus agilen Denkweisen, Design Thinking, , Management 3.0, Reinventing Organisations, Working Out Loud, Holokratie und anderen Konzepten um unsere eigenen Erfahrungen aus dem Management und der Beratung. Wir wollen keine bestimmte Methode, keine Allheilmittel propagieren. Wir wollen Dich unterstützen, modellübergreifend Erfahrungen zu sammeln, um zu eigenen überlegten Entscheidungen zu kommen.
  • Erfolgsgeschichten brauchen keine Helden und keine Schuldigen. Kollegen und Mitarbeiter sind nicht Autoren ihres Verhaltens, nicht Persönlichkeiten prägen die Verhältnisse. Wir blicken durch die System-Brille. Wie sonst könnten Menschen in verschiedenen Kontexten unterschiedliche Verhaltensmuster leben? Wie sonst könnten Organisationen so nachdrücklich den einstimmigen Wunsch ihrer Mitarbeiter nach Vertrauen, Wertschätzung, Respekt ignorieren?
  • Bei uns gibt es keine Rezepte. Rezepte sind zu Stahl gehärtetes Wissen, das nur für ein bekanntes Problem, einen ganz bestimmten Zweck taugt. In einer dynamischen Umgebung sind Rezepte hochgiftig. Wir üben, in Optionen zu denken, mit Werkzeugen zu arbeiten. Werkzeuge sind kreative, gestaltungsfähige Hilfsmittel in den Händen ideenreicher Könner.
  • Wir, die Veranstalter sind selbst Unternehmer, Profis in unserem Job.  Wir sind keine Besserwisser, sondern Mitmacher. Die Qualität unserer Veranstaltung beruht nicht allein auf den Machern, beide Meister ihrer Profession. Sie beruht auch auf einer qualitativ hochwertigen Teilnehmergruppe, die mit einem mitmachenden statt konsumierenden Selbstverständnis dabei sind.

Die Inhalte unserer Ausbildung:

  • Altes Denken, Neues Denken im Management
  • Komplexität & Dynamik verstehen
  • Team Performance verstehen und verbessern
  • Innovationsmacher machen
  • Prinzipien und Rahmenbedingungen für Innovation
  • Kreative Lernräume
  • Wie wirksamer führen?
  • Entscheidungen treffen
  • Arbeitstechniken
  • Was macht an im Job?
  • Denken in Systemen

Hinweis, der Klarheit wegen: Wir bilden Dich nicht zum zertifizierten Design Thinking Coach, Agile Coach oder Leadership Guru aus!

Interesse? Dann sollten wir über Einzelheiten sprechen. Unsere 2-tägigen Veranstaltungen finden in einem Kreis von max. 10 Personen statt. Wir besprechen im Vorfeld mit jedem Interessenten seine Erwartungen. Daraus versuchen wir, sinnvolle Interessengemeinschaften zu bilden, die auch gemeinsame Lernerfahrungen der Gruppe als wichtiges Gestaltungsinstrument beinhalten.

Bei Interesse einfach eine kurze Mail an mich: mail@ferdinandgrah.de

P.S. Und dann noch was über die Maestros der Pottakademie …. das darf dann mit mehr Herz sein. 

Ferdi und Martin

Mehr Details in Kürze…

Jobs to be done und How might we-Fragen: die Define-Phase im Design Thinking

itemis war wieder fleißig und beschreibt die Erfahrungen mit Design Thinking und speziell mit der wohl schwierigsten aber auch absolut wichtigen Define Phase. Wirklich beeindruckend zu sehen, was ihr gelernt habt und wie ihr das in euren Arbeitsalltag einfließen lasst. Ich werde nicht müde zu sagen, wieviel Spaß es mir gemacht hat, euch hierbei zu unterstützen.

https://blogs-itemis-com.cdn.ampproject.org/c/s/blogs.itemis.com/de/jobs-to-be-done-und-how-might-we-fragen-die-define-phase-im-design-thinking?hs_amp=true

P.S. itemis hat viele interessante Jobs. Schaut doch mal auf der Homepage vorbei.
https://lnkd.in/dwgP2mV

Wer mehr über meine Arbeit für und mit dem Team von itemis erfahren will, schreibt mir einfach oder noch viel besser telefoniert mit mir.

 

Die neuen Design Thinking (Doing) Trends?

Liebe Design Thinking, Design Doing Gemeinde,

mich würde mal folgendes interessieren. Ich beobachte nun seit geraumer Zeit zwei scheinbare Trends zum Thema Design Thinking.

1. Den Versuch von ROI Berechnung von Design Thinking Projekten

2. Zertifizierte Design Thinking Coaches mit und ohne TÜV Siegel

Bei beiden Dingen verstehe ich die Intention aber nicht das WIE der Umsetzung.

Zu 1.) Glaube ich, dass wir etwas modernere Methoden bräuchten als den klassischen ROI, z.B. LFI = Learning from Investment. Des Weiteren glaube ich aus Erfahrung, dass ein Ergebnis aus einer ROI Berechnung nur eine Scheingenauigkeit darstellt und hier nicht das Ergebnis das Problem ist, sondern die Daten die in die Berechnung einfließen. Zum Teil sind hier intuitive Messungen viel genauer. (Bauchentscheidungen — Gerd Gigerenzer)

zu 2.) Eine vernünftige Design Thinking Ausbildung mit Qualität und Nachhaltigkeit (ständiges Lernen und Reflektieren) finde ich wichtig und richtig. Diese Zertifizierungen erinnern mich aber ein wenig an den Hype, wo alle eine SAP Zertifizierung brauchten als Berater. Komischerweise hatten die guten Berater keine Zertifizierung. (zumindest viele nicht) Auch hier finde ich den Inhalt viel wichtiger als diesen Zettel mit Stempel. D.h. so ein bisschen was von IHK geprüfter Design Thinking Experte.

Wie seht Ihr diese Punkte, bzw. was ist Eurer Meinung nach das “Dirty little Secret” bei beiden Punkten?

Freue mich über Feedback dazu.

Glück Auf!

Ferdinand

View story at Medium.com

Design Thinking Workshop „Durchblicker“ 17.11.2018, Dortmund

Design Thinking Workshop „Durchblicker“

Für alle Durchblicker, die an einem Tag tiefer in die grundlegenden Prinzipien des Design Thinking einsteigen wollen. Erlebe eine neuartige und faszinierende Arbeitskultur, um komplexe Probleme zu lösen und neuartige nutzerorientierte Ideen zu entwickeln.

Das erwartet dich:

Du lernst und vor allem erlebst du die einzelnen Methoden und die 5 Phasen des iterativen Design Thinking Prozesses mit Empathize, Define, Ideate, Prototyping und Test kennen. Dann heißt es aber auch schon „Butter bei die Fische“ und du wendest diese eigenständig im interdisziplinären Team (4-6 Personen) an.

 
Don’t talk do!

 

  • Inhalt: Intensivkurs zur Anwendung der Methoden und des Mindsets von Design Thinking.
  • Datum: 17.11.2018
  • Uhrzeit: 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Ort: offene Antworten – Projektraum, Kaiserstraße 75, 44135 Dortmund
  • Kosten pro Person:
  • Unternehmen: Normalpreis 595 €* – Early Bird Tickets 500 €* bis zum 01.09.2018
  • Selbstzahler und kleine StartUps: Normalpreis 395 €* – Early Bird Tickets 300 €* bis zum 01.09.2018
  • Studenten: Normalpreis 295 €* – Early Bird Tickets 200 €* bis zum 01.09.2018
  • Beinhaltet: Workshop, Arbeitsmaterialien, Fotodokumentation, Zertifikat, Mittagessen, Getränke, Obst und Schokolade 😉
  • Anmeldung unter: http://www.ferdinandgrah.de/#open-trainings
* zzgl. 19 % MWST
 
Dein Coach:

Ferdinand Grah ist ein erfahrener Creative Leader und Change Maker mit umfassendem Know- how in den Bereichen Innovationsmanagement, Creative Leadership und Design Thinking.

Als Consultant war er viele Jahre für MHP – A Porsche Company und IBM international tätig und hat zahlreiche Kunden in unterschiedlichen Branchen erfolgreich beraten. Im Rahmen seines Lehrauftrages coacht er zudem Professionals im Bereich Design Thinking an der HPI-Academy in Potsdam.

Seine langjährige Erfahrung und Expertise ermöglicht es ihm, Menschen und Ideen an kreativen Orten zusammen zu bringen, um so außergewöhnliche Lösungen entstehen zu lassen.

Er ist Absolvent des Professional Education Program der HPI School of Design Thinking in Potsdam, einem Schwesterinstitut der d.school in Stanford, Absolvent des Creative Leadership Program an der Kaospilot Business and Design School in Aarhus, sowie Absolvent der Think Wrong Masterclass der Future Partners, Half Moon Bay, California. Zudem hat er eine Ausbildung an der Porsche Consulting Akademie zum Thema Lean Management durchlaufen.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr:
Der Preis gilt pro Person zzgl. 19% Umsatzsteuer und beinhaltet die Workshopunterlagen, ein Zertifikat, Erfrischungen und Catering. Bitte überweise den Rechnungsbetrag ohne Abzug sofort nach Rechnungseingang.

Stornierung:
– Einen Monat vor Veranstaltungsbeginn: Rückerstattung von 50% der Teilnahmegebühr
– Weniger als einen Monat vor Veranstaltungsbeginn: Keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr

Die Stornoerklärung bedarf der Schriftform. Wenn du einen Ersatzteilnehmer stellst, teile mir dies bitte mit. In diesem Fall brauchst du nicht zu stornieren.