Jobs to be done und How might we-Fragen: die Define-Phase im Design Thinking

itemis war wieder fleißig und beschreibt die Erfahrungen mit Design Thinking und speziell mit der wohl schwierigsten aber auch absolut wichtigen Define Phase. Wirklich beeindruckend zu sehen, was ihr gelernt habt und wie ihr das in euren Arbeitsalltag einfließen lasst. Ich werde nicht müde zu sagen, wieviel Spaß es mir gemacht hat, euch hierbei zu unterstützen.

https://blogs-itemis-com.cdn.ampproject.org/c/s/blogs.itemis.com/de/jobs-to-be-done-und-how-might-we-fragen-die-define-phase-im-design-thinking?hs_amp=true

P.S. itemis hat viele interessante Jobs. Schaut doch mal auf der Homepage vorbei.
https://lnkd.in/dwgP2mV

Wer mehr über meine Arbeit für und mit dem Team von itemis erfahren will, schreibt mir einfach oder noch viel besser telefoniert mit mir.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s